Über uns

 

Anfang 1995 legten ein paar optimistische Kameraden der Marinekameradschaft Wittenberge die Idee auf Kiel, einen Shantychor zu gründen.

Die Elbe mit ihren flussregulierenden Buhnen war Anregung bei der Namensfindung

de buhnenkieker

Am 25. April 1995 war dann Stapellauf, an dem 14 Kameraden und Freunde des maritimen Gesanges teilnahmen. Für die musikalische Leitung konnte Dieter Reichhardt gewonnen werden.

2001 trennte sich der Shantychor von der Marinekameradschaft und gründete am 12.Januar einen eigenständigen Verein.
Inzwischen ist der Chor auf die stattliche Zahl von 38 Mitglieder angewachsen. Zwei Akkordeonspieler, zwei Gitarristen und ein Bassgitarrist sorgen für die musikalische Unterstützung unseres Chores.

Die musikalische Seereise des neuen Klangkörpers in der Prignitz nahm nach den ersten heimischen Auftritten schnell Fahrt auf. Auftritte auf der Internationalen Bootsausstellung in Berlin, 2 Auftritte im Fernsehen des ORB-Abendjournals auf der Grünen Woche, Shantychor-Festival mit 7 Chören in Berlin-Wilmersdorf zu Gunsten der UNICEF, Auftritte zur Brandenburgwoche in Hamburg, Teilnahme am 33. Tag der Shantychöre in Cuxhaven, waren einige Höhepunkte in unserm Chorleben, welche von der, in den vergangenen Jahren erreichten Qualität unserer musikalischen Arbeit, zeugen.

Unser Repertoire umfasst mittlerweile über 100 Lieder

Zur Weihnachtszeit hält der Chor unter dem Motto "Seemannsweihnacht" ein umfangreiches Programm von Liedern bereit.

Der Chor übt jeden Montag von 17.00 Uhr - 19.00 Uhr im hinteren Gebäude des Wittenberger Schützenvereins.
Interessierte Sänger und Akkordeonspieler laden wir dazu recht herzlich ein.